Gemeinde Neukirchen-Vluyn


Gottesdienste

Sonntag 10.00 Uhr
Mittwoch 19.30 Uhr

Ausstattung

Adresse Routenplanung

Krefelder Straße 54, 47506 Neukirchen-Vluyn

Kontakt

Die Gemeinde im Porträt

Um ihrem Broterwerb in einer Zeche nachzugehen, kamen 1925 Glaubensbrüder, teilweise aus Ostpreußen, nach Neukirchen. Sie nahmen Verbindung zur nächstgelegenen Gemeinde Homberg-Hochheide und den dortigen Amtsträgern auf. Bereits im selben Jahr fanden in Neukirchen die ersten Gottesdienste in einer Wohnung statt.

Erster Vorsteher wurde Priester Kath, der auch die Gemeinde Homberg betreute.

Am 2. Weihnachtstag 1928 konnte die erste eigene Versammlungsstätte, eine ehemalige Fabrik, auf der Krefelder Straße bezogen werden. Bezirksapostel Paul Dach führte die Einweihung durch.

Im zweiten Weltkrieg zogen Soldaten in die Versammlungsstätte ein. Aus diesem Grund versammelten sich die Geschwister wieder in einer Wohnung von Glaubensgeschwistern.

Am 31.12.1954 zählten zur Gemeinde 244 Mitglieder, ein Priester, zwei Diakone und ein Unterdiakon.

Nur wenige Meter weiter, auf der Krefelder Straße 54, entstand 1960 ein Kirchenneubau, der am 14. Oktober durch Bischof Heinrich Schwedes geweiht wurde.

Im Jahre 1962 besuchte Bezirksapostel Emil Schiwy die Gemeinde.

1975 wird Vorsteher Heinz Mrotzek ins Hirtenamt ordiniert und leitet weiter die Gemeinde.

1985 wurde die Kirche umfangreich renoviert.

Am 28.11.1993 hielt Bezirksapostel Horst Ehlebracht einen Festgottesdienst, in welchem der Vorsteher, Hirte Heinz Mrotzek, in den Ruhestand versetzt wurde.

Eine erneute Renovierung mit Umbau und Erweiterung fand 2001 statt. Apostel Christian Schwerdtfeger führte den Wiederbezug am 16.12.2001 durch.

Der letzte Gottesdienst in dem Kirchengebäude wurde am Ostersonntag, 8. April 2015 gefeiert, anschließend fand die Profanierung statt.

Die Grundsteinlegung des Neubaus erfolgte am Montag, den 21. September 2015.

Bezirksapostel Rainer Storck weihte die Kirche am Erntedanktag, 2. Oktober 2016.


Vorsteher der Gemeinde:

1925 Priester Kath
1939 Priester Eugen Michael Frank
1953 Priester Heinz-Wilhelm Mrotzek
1993 Hirte Friedrich Zielinski
2003 Hirte Dietmar Guderjahn
2007 Hirte Siegfried Mrotzek
2019 Priester Marco Peter